Freitag, 21. Januar 2011

WebDAV Verbindung via Batch Datei

English version of this blog post.

Wenn man eine Dokumentation findet, wie man unter Windows Vista, Windows 7 und so weiter eine WebDAV-Verbindung aufbauen kann, endet man immer in einer Menge von Dialogen. Wenn man aber nur ab und an mal eine Verbindung zu einem WebDAV-Server braucht (etwa ein CMS-Dienst oder ähnliches), so wird man es hassen lernen immer wieder diese Verbindung aufzubauen. Und so permanent aufgebaut zu lassen beschleunigt den Systemstart nicht unbedingt.

Stattdessen ist es wesentlich einfacher, die WebDAV Verbindung einfach via net use aufzubauen. Und wenn man sich das Kommando zusätzlich in eine Batch-Datei legt, womöglich auf dem Desktop verlinkt, so ist die Verbindung nur einen Klick entfernt. “WebDAV on demand” sozusagen.

Die folgende Batch-Datei kann auf eine simple Zeile zusammengestaucht werden. Aber zur besseren Dokumentation und Anpassbarkeit hier etwas ausführlicher:

Sonntag, 9. Januar 2011

Von Last.fm, Flaschenmusik und dem GlasBlasSing Quintett

Vergangene Woche kam mein Sohn mit einer Hausaufgabe nach Hause, die mich überraschte: Er sollte lernen, auf der Flasche zu blasen. Ich durfte ihm dabei helfen und den Rest der Woche verbrachten wir mit Üben. Als die ersten Versuche scheiterten, ließ ich ihn erst einmal die Blastechnik üben. Ein Kaktus von Lego-Duplo war geeignet:

  • Er passte auf die geschlossene Flasche und ließ sich dort drehen.
  • Seine Arme boten Angriffsflächen, die man anpusten konnte.
  • Mit guten Druck gezielt angepustet fing er an sich zu drehen.

Tatsächlich lernte mein Sohn schnell genug Druck aufzubauen und damit zielgerichtet den Kaktus zu bewegen. Das reichte schon. Gestern brachte er die ersten erfolgreichen Töne aus der Flasche.

Zusätzlich reizte es mich, noch mehr aus dem Thema heraus zu kitzeln. Zum einen bastelte ich eine kleine Flaschenorgel aus sechs Flaschen – erst von Hand gestimmt, dann noch ein wenig besser mit TuneLab Pro, einem einfach zu verwendenden Stimmprogramm für den PC und wir spielten so einfache Lieder wie “Alle meine Entchen” und “Bruder Jakob” und zum anderen kam mir diesmal Last.fm zu Gute, wo ich mich gerne mal per Zufall von Musik berieseln lasse. So stieß ich per Zufall auf das GlasBlasSing Quintett. Und daran erinnerte ich mich nun. So versuchte ich nun gezielt auf YouTube nach dem GlasBlasSing Quintett (auch: GBSQ) zu suchen und war erfolgreich. Mein Sohn war begeistert von den Videos:

Zu guter Letzt wollte ich noch einmal schauen, ob GBSQ nicht eventuell in der Nähe von Hamburg auftritt – ich hätte meine Familie sofort dorthin entführt. Die offizielle Seite des Quintetts glasblassing.de war hilfreich – leider treten sie 2011 nicht in Hamburg auf… wie schade. Aber immerhin konnte ich jemanden noch mit Tickets als Geburtstagsgeschenk überraschen. Ich hoffe derweil auf 2012.

Samstag, 4. Dezember 2010

Das Wechsel-Gebet als Abendritual mit Kindern

English Version in my English Blog.

Schon früh habe ich als Vater gelernt, dass Rituale am Abend für Kinder wichtig sind, um zur Ruhe zu kommen. Mit unseren beiden Söhnen haben wir zwei Rituale: Wir lesen ihnen etwas vor und dann beten wir mit ihnen. Das tut meine Frau – das tue ich. Jeder von uns auf seine Weise.

Das Gebet bildet immer den Abschluss. Früher habe ich ihm vorgebetet – und dann kam mein Sohn irgendwann auf die Idee, ein Wechsel-Gebet zu sprechen: Erst er ein Wort des Gebets, dann ich ein Wort. Dies Ritual pflegen wir nun seit Jahren und irgendwann wollte auch unser Jüngster genau so das Gebet mit mir sprechen. Es ist eine unheimlich schöne Erfahrung, die viel Nähe schafft. Manchmal kommt inzwischen sogar noch ein Kuscheltier hinzu, dessen Rolle dann entweder ich oder unser Sohn übernimmt. Jeweils “in Rolle” gesprochen – mal mit tiefer Stimme, mal mit hoher. Auch dies Neuerung stammt aus dem Kopf unseres Ältesten.

Das Gebet – sind eigentlich zwei Gebete. Wie es dazu kam, weiß ich nicht mehr. Aber es hat sich bei beiden Söhnen durchgesetzt:

Ich bin klein, mein Herz ist rein, soll niemand drin wohnen als Jesus allein. Amen.
Lieber Gott, mach mich fromm, dass ich in den Himmel komm. Amen.

Fürbitten und Wetten dass..?

Manchmal ergänzen wir das Gebet noch um eine Fürbitte: meist für einen kranken Verwandten. Heute war ein besonderer Tag. Denn heute war der Unfall bei Wetten dass..? von dem man wohl noch Jahre reden wird. Unser Ältester hatte den Unfall gesehen, bei dem ein Kandidat sehr schwer stürzte und nicht klar war, ob eventuell nicht das Schlimmste eingetreten ist (Stand jetzt ist er wieder ansprechbar). Kurze Zeit später wurde Wetten dass..? abgebrochen und wir brachten unseren Sohn ins Bett. Für mich fiel hier die Entscheidung, gerade auch heute eine Fürbitte für Samuel K. mit unserem Sohn zu sprechen. Mein Gedanke: So kann er vielleicht den Unfall besser verarbeiten und hat das Gefühl, etwas tun zu können. Ich hoffe es hilft und er hat eine friedliche Nacht. Und Samuel K. wünsche ich, dass er den Unfall ohne Folgen übersteht.