Mittwoch, 19. November 2008

Wunschzettel

Die Wunschzettel für Weihnachten standen dies Jahr für unsere Kleinen wieder an. Gerade unserem Ältesten gefällt es, sich die Dinge, die er wünscht auszuschneiden und auf Wunschzettel zu kleben. Und jeder "Schenkungswillige" bekommt einen Wunschzettel mit individuell zusammengestellten Wünschen... so kommt es zu keinen Doppel-Geschenken.

Ja, diese Wünsche sind grausig kommerziell. Dabei beschwerte ich mich selbst dereinst in einem Gedicht über den Kommerz zu Weihnachten und "der Sinn des Ganzen versiegt ganz leise".

Für die Wunschzettel hatte ich mir überlegt, sie ein wenig persönlicher zu gestalten. So kam ich auf die Idee, die Lieblingsfiguren unserer Kinder zu nehmen und damit einen individuell gestalteten Wunschzettel zu basteln. So wurde es für unseren Jüngsten "Bob der Baumeister" und für unseren Ältesten "Wall-E" (Alternative wäre Lightning McQueen gewesen... aber als ich ihn wählen ließ, entschied er sich für Wall-E).

Die Wunschzettel sehen schlicht aus (auf dünnen Karton gedruckt), haben aber den Vorteil, dass unsere Kinder selbst noch viel Gestaltungsspielraum haben. Und beiden haben sie unheimlich gefallen. Die gewählte Form lässt sich übrigens auch gut als Briefpapier nutzen.

Wichtig war für mich, sie stark individualisiert zu haben und statt Bob und Wall-E die Namen unserer Kinder einzutragen. Die Bilder selbst waren schnell bei Google gefunden, sowohl für Wall-E als auch für Bob der Baumeister

Die folgenden beiden Bilder füge ich hinzu, damit du einen ersten Eindruck erhälst. Da ich nicht die Rechte an den Bildern habe, möchte ich hier nicht die entsprechenden Corel Paint Shop Pro Dateien online stellen.

Ich hoffe es mag als kleine Anregung dienen. Viel Spaß beim Wunschzettelbasteln...

1 Kommentar:

Michael hat gesagt…

Nette Idee und schön gemacht!
Gruß,
Takdung ;-)